Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Kollektivvertrag: erster Schritt geschafft

Mit dem Kollektivvertrag wollen wir zusammen mit der QTA die Spielregeln ändern – und eine umfassende Neuordnung in der Zusammenarbeit zwischen Reisebürovertrieb und den Veranstaltern schaffen. Dabei steht ein modernes, leistungsfähiges Miteinander im Mittelpunkt – ein Bestreben, das wir zusammen mit unserem Reisebüro-Beirat und der Kampagne #11+ seit mehreren Jahren verfolgen.

Ein erster, wichtiger Schritt ist uns dazu gelungen: Schmetterling/QTA konnte sich mit TUI auf einen Kollektivvertrag einigen, der am 1. November 2020 in Kraft treten soll. TUI ist dabei der erste Veranstalter, der sich bereiterklärt, beim Vorhaben der Reisebüro-Kooperationen mitzumachen – andere sollen zeitnah folgen.

Ziel des Kollektivvertrags ist und bleibt, unseren Partnern ein Sortiment mit mehreren Veranstaltern zur Verfügung zu stellen, in dem sie sich frei bewegen können. Egal welchen Veranstalter sie verkaufen, es gelten immer dieselben Konditionen:

  • mindestens eine zweistellige Provision
  • keine Mindestumsätze
  • keine Vorjahresbetrachtung

Als Alternative wird es weiterhin mit jedem Veranstalter Einzelagenturverträge geben. Der Kollektivvertrag bietet aber entscheidende Vorteile. Wir befreien Sie vom jährlichen Umsatzdruck und sorgen somit für langfristige Planungssicherheit!

Menü